Definition von "Interim Management"

Als Interim Manager (lat.: ad interim: unterdessen, einstweilen) werden Führungskräfte im Top-Management bezeichnet, die zeitlich befristet Führungsaufgaben übernehmen und im Gegensatz zum Unternehmensberater Ergebnisverantwortung für ihre Arbeit übernehmen. Sie verlassen das Unternehmen, sobald das Problem gelöst ist und eine stabile neue Unternehmens- oder Bereichsführung etabliert ist bzw. nach dem Relaunch der betreffenden strategischen Geschäftseinheit.

Die Definition von Interim Management beinhaltet folgende Aspekte

  • zeitliche Begrenzung
  • Integration einer von außen kommenden Persönlichkeit
  • Erfahrung als Führungskraft
  • Einsatz im Unternehmen
  • Beseitigung von Engpasssituationen
  • Vollständige Einbindung in die Aufgaben- und Verantwortungshierarchie im Unternehmen
  • Keine Weisungsgebundenheit bei der Vorgehensweise zur Lösung der Aufgabe
  • Weisungsbefugnisse gegenüber intern unterstellten Mitarbeitern

(Quelle:  Vera Bloemer "Interim Management")

Wir haben ein großes Netzwerk an Interim Managern für alle Bereiche und können Ihnen schnell kompetente Kandidaten vorstellen.
Sprechen Sie mit uns!

Gutsmiedl & Partner  - We can help!

Sofortkontakt

Rufen Sie uns an unter
+49 89 74 86 29 05
oder schreiben Sie uns ein E-Mail an
Info@Gutsmiedl-Partner.com


  • © 2016 Gutsmiedl & Partner